Strategie und Anleitung, für den Handel von Cfd - Forex - Devisen





plus500




Ich möchte Ihnen jetzt zeigen, wie das Ganze in der Praxis aussieht und Sie werden sehen, dass man Forex Trading lernen kann. Ich habe Ihnen hier eine, ich denke sehr gute Schritt für Schritt Anleitung und Strategie erstellt, die auch Anfänger leicht verstehen sollten. Sie werden sehr schnell feststellen, das der Ablauf garnicht so kompliziert ist, wie es oft dargestellt wird. Nein, es ist sogar ganz einfach, denn Sie müssen garnicht so viele Einstellung vornehmen, um in den Forex Handel einsteigen zu können.

Ich verwende hier den Broker plus500, um Ihnen zu zeigen, wie es in der Praxis aussieht. Keine Angst, ich bin sicher, Sie werden alles verstehen und ohne Probleme selber umsetzen können. Egal ob Sie mit Devisen, Rohstoffen oder Aktien Handeln wollen, es ist eine Plattform und immer der gleiche Ablauf.

Beginnen wir mit der Anmeldung beim Broker. Hier haben Sie 2 Möglichkeiten, zum einem die Eröffnung eines Demokontos, in dem Ihnen 10.000 Euro zum üben zur Verfügung stehen und zum anderem die Eröffnung eines Kontos mit realem Geld.

Beim Demokonte benötigen Sie nur eine E-Mailadresse um das Konto eröffnen zu können und bei dem Konto mit ealem Geld, natürlich alle persönlichen Daten, die für eine Anmeldung benötigt werden. Ich denke aber, Sie beginnen mit dem Demokonto, so können Sie alles hier erklärte erst einmal testen, ohne jegliches Risiko.

Hier können Sie sich für ein Demokonto bei plus500 registrieren.  
+



Nach der Registrierung, öffnen Sie die Plattform von plus500. Jetzt sehen Sie auf Ihrem Bildschirm die Startseite, wie hier abgebildet in Grafik 1.

Grafik1
Grafik von plus500 Plattform

Wie Sie jetzt sehen, ist diese Plattform wirklich sehr einfach und übersichtlich aufgebaut. Es wird auf alles überflüssige verzichtet, um den Tradern eine einfache Bedienung zu ermöglichen. Sie können aus dieser Seite heraus, alle arbeiten erledigen, die zum Traden benötigt werden. Es entfällt völlig, ein springen von einer Seite zur einer anderen Seite usw. Was schon ganz schön nervig sein kann, wenn man ständig auf andere Seiten wechseln muß. Es wird alles von dieser einen Seite aus gesteuert. Ist doch wirklich sehr übersichtlich und einfach.

Jetzt eine kurze Erklärung dieser Plattform.

Auf der linken Seite sehen Sie 4 Button

Button 1. Handel -  Nach dem Einloggen auf der Plattform, ist dieses auch Aktiv. Hier können Sie alle zur Verfügung stehenden Rohstoffe, Devisen Aktien usw. sehen, welche für den Handel eingesetzt werden können.

Button 2. Offene Positionen -  Hier werden alle Trades angezeigt, die Sie gerade laufen haben.

Button 3. Orders -  Wenn Sie auf diesen Button klicken sehen Sie alle Trads die Sie durchgeführt haben. Das kann für Sie sehr wichtig sein, denn so wissen Sie immer, welche Trads Sie in der Vergangenheit getradet haben.

Button 4. Geschlossene Positionen - Wie der Name schon sagt, hier sehen Sie alle Trads, die von Ihnen oder dem Broker gschlossen wurden. Egal ob es Gewinn oder Verlust Trads waren. Auch dieses wieder sehr wichtig, um zusehen, welche Trads ich durchgeführt habe .

Über den Verlauf können Sie eine Markierung sehen  -  1M   5M  15M  30M   1H  2H  4H  1D  1W
Dort können Sie den Zeitabstand einstellen, welcher im Verlauf angezeigt werden soll.


Wie Sie jetzt bestimmt bemerkt haben, ist diese Plattform wie gesagt, ganz einfach und übersichtlich aufgebaut.




Wie können Sie jetzt einen Handel starten


Bevor Sie jetzt eine Position eröffnen, müssen Sie sich erst einmal für ein Devisenpaar, Rohstoff oder Aktie entscheiden. Ich möchte hier gleich darauf hinweisen, das dies hier nur eine Emfehlung von mir ist und Sie natürlich auch andere Strategien verwenden können.
Bei der Auswahl gilt es herauszufinden, wie hoch ist die Chance, das Sie mit Ihre Meinung, ob der Kurs steigen oder fallen wird richtig liegen. Dafür stehen Ihnen bei dem Broker, verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung.

Ich möchte Ihnen hier noch einmal in Erinnerung rufen, wie wichtig der Trend ist. Am Trend kann man sehr gut einschätzen, ob ein Kurs steigt oder fällt. Wie Sie wissen, gibt es 3 verschiedene Trends. Den Aufwärtstrend, den Abwärtsrend und einen stagnierenden Trend. Die folgenden Grafiken zeigen Ihnen noch einmal, wie diese Trends aussehen.

Aufwärtstrend                                               Abwärtstrend                                           Stagnierender Trend
Trend       Trend fall     Trend kein




In der folgenden Grafik sehen Sie einen Chart von Öl, wo Sie genau erkennen können, das es hier ein stagnierender Trend ist.


Grafik stagnierender Trend

Bei so einem Chart kann ich nicht empfehlen, eine Position zu eröffnen. Da hier überhaupt nicht zu erkennen ist, in welche Richtung es gehen wird. Weder nach oben noch nach unten. Bei der Entscheidung, ob ich einen Trade starte oder nicht, sollte man das Risiko eingrenzen können und nach Möglichkeit, die Richtung vorhersehen. Auch wenn es unmöglich ist immer richtig zu liegen, können Sie aber Ihre Chancen enorm erhöhen, wenn Sie sich an gewisse Grundregeln halten. Kurz um, bei so einem Chart, würde ich keine Position eröffnen.




Jetzt einen Chart, wo man ein Trend ganz klar erkennen kann. Hier sieht es schon ganz anders aus und die Chancen stehen gut, das der Kurs auch die nächste Zeit seinen Trend beibehalten wird. Hier sehen Sie einen Aufwärtstrend, des Währungspaares Euro/CAD. Wie Sie sehen, ist der Kurs über 3 Stunden gestiegen, also können wir richtig liegen, das der Kurs auch noch einige Zeit weiter steigen wird. Dies wäre jetzt eine Möglichkeit, eine Position Kaufen zu eröffnen. Wie dies genau funktioniert, erfahren Sie gleich.

Aufwärtstrend



Jetzt haben Sie gesehen, wie solche Trends wirklich gut zu erkennen sind und wie Sie diese Entwicklung für sich zu nutze zu machen. Sie werden ganz bestimmt nicht immer richtig liegen, das ist einfach unmöglich, denn niemand kann 100% vorhersagen, wie ein Kurs sich entwickeln wird. Aber durch die Anwendung guter Strategien und Hilfmittel, können Sie das Risiko einschränken und so viel Spass beim Handeln haben.




Jetzt kommen wir dazu, wie Sie eine Position eröffnen

Wenn Sie jetzt einen Trade starten wollen, bleibt erst einmal zu entscheiden, mit welchem Devisenpaar oder Rohstoff, wollen Sie in den Handel einsteigen und eine Position eröffnen. Ich habe hier das Devisenpaar Euro/JPY gewählt, da hier wie gerade erklärt, ein eindeutiger Trend zu erkennen ist. (Aufwärtstrend)

.


Wenn sie jetzt eine Position eröffnen wollen, brauchen Sie nur auf den Button Kaufen klicken. Da wir davon ausgehen können, das der Kurs in der nächsten Zeit, weiter steigen sollte. Im Chart ist zusehen, das der Kurs über 12 Stunden hinweg gestiegen ist, also stehen die Chancen gut, das er auch noch einige Zeit weiter steigen wird und wir mit unserer Entscheidung richtig liegen. Ob es auch so ist, dafür gibt es nie eine Garantie, aber wie gesagt, die Chancen stehen gut.


Nach dem Sie auf den Button Kaufen geklickt haben, öffnet sich folgendes Fenster. 


Grafik Einzahlung

In unserem Beispiel habe ich einmal 30 Euro, für diese Position eingesetzt. Durch einen Hebel von 200, den es für diese Position gibt, kann ich mit 6000 Einheiten in den Handel einsteigen. Denn 30 Euro*200 Hebel ergeben 6000 Einheiten.
Zusehen bei dem rotem Pfeil, das es wirklich 6000 Euro sind.
Was Sie jetzt weiter tun können, eingeben bei welchem Gewinn soll meine Position automatisch vom Broker geschlossen werden.
Sie können aber auch zu jeder Zeit, die Positionen selber beenden. Gerade bei Anfängern sehr beliebt um schneller kleine Erfolge zu verzeichnen. Denn man kann die Position immer verfolgen und liegt Sie im Gewinn, wird Sie auch gern mal schon vor dem eingegeben Gewinn geschlosssen




Die folgende Grafik zeigt Ihnen, wie Sie einstellen können, bei welchem Gewinn, soll meine Position automatisch vom Broker geschlossen werden.

Grafik Laufzeit.
 I
Wie Sie sehen, habe ich 15,45 Euro eingestellt. Jetzt wird diese Position, nach erreichen des eingegebenen Betrages von 15,45 automatisch geschlossen.
Sie können natürlich selber entscheiden, bei welchem Gewinn soll meine Position geschlossen werden. Gleiches gilt natürlich auch für den Verlust. Dafür einfach das Häkchen (Bei Verlust schließen) aktivieren und Sie können eingeben, bei welchem Verlust, soll der Broker die Position automatisch schließen.
So sichern Sie sich gegen größere Verluste ab. Denn der Broker wird die Position schließen, auch wenn Sie überhaupt nicht online sind. Sehr wichtig, denn viele starten Positionen und schauen erst nach Stunden nach, wie die Trads gelaufen sind

Ich denke jetzt haben Sie verstanden, das der Handel garnicht so kompliziert ist, wie man annehmen könnte. Wichtig ist einfach nur, das Sie sich genau damit beschäftigen, wann und in welche Richtung, Sie eine Position eröffnen. Sie werden nicht immer richtig liegen, das ist einfach nicht möglich..Aber Fakt ist, das der Handel sehr viel spass macht und wahnsinig aufregend ist.

Jetzt bleibt mit nur noch eines, Ihnen viel Erfolg zu wünschen.



Anmelden bei plus500
 

Risikowarnung: Devisenhandel oder der Handel mit binären optionen ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht fuer jeden Anleger geeignet. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen koennten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Geld spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten koennen
.